Real Madrid und Barcelona ungefährdet

Cristiano Ronaldo jubelt nach seinem Treffer gegen Las Palmas
Cristiano Ronaldo jubelt nach seinem Treffer gegen Las Palmas © KEYSTONE/EPA EFE/BALLESTEROS
Real Madrid und Barcelona geben sich in der 10. Runde der Primera Division keine Blösse. Real siegt zuhause gegen Aufsteiger Las Palmas 3:1, Barcelona gewinnt in Getafe 2:0.Bereits in der 14. Minute durfte sich Cristiano Ronaldo über einen weiteren geschichtsträchtigen Treffer freuen.

Der portugiesische Superstar hat dank seines 2:0 – erzielt per Flugkopfball – nun gegen sämtliche aktuelle Teams der höchsten spanischen Liga mindestens ein Tor erzielt. Isco hatte die “Königlichen” bereits in der 4. Minute in Führung geschossen. Für das 3:1 kurz vor der Pause zeichnete nach dem Anschlusstreffer der Gäste Jesé verantwortlich.

Real führt die Rangliste der Primera Division weiterhin punktgleich mit Barcelona an. Wenige Stunden nach Reals Sieg legte “Barça” dank Treffern des formstarken Luis Suarez und einem Volley von Neymar nach einem blitzschnellen Konter nach. Die ersten Konkurrenten Villarreal und Atletico Madrid liegen vier Punkte zurück.

Spanien. Primera Division. 10. Runde.

Am Samstag:

Getafe – FC Barcelona 0:2 (0:1). – 10’089 Zuschauer. – Tore: 37. Suarez 0:1. 58. Neymar 0:2.

Real Madrid – Las Palmas 3:1 (3:1). – 72’387 Zuschauer. – Tore: 4. Isco 1:0. 14. Ronaldo 2:0. 38. Hernan 2:1. 43. Jesé 3:1.

Weitere Resultate: Villarreal – FC Sevilla 2:1. Valencia – Levante 3:0.

Rangliste: 1. Real Madrid 10/24. 2. FC Barcelona 10/24. 3. Villarreal 10/20. 4. Atletico Madrid 10/20. 5. Celta Vigo 9/18. 6. Valencia 10/15. 7. La Coruña 10/14. 8. Eibar 9/13. 9. Espanyol Barcelona 9/12. 10. Betis Sevilla 9/12. 11. FC Sevilla 10/12. 12. Athletic Bilbao 9/11. 13. Rayo Vallecano 9/10. 14. Getafe 10/10. 15. Malaga 9/9. 16. Sporting Gijon 9/9. 17. San Sebastian 9/9. 18. Granada 9/6. 19. Las Palmas 10/6. 20. Levante 10/6.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen