Reitschul-Bombenleger kassiert Freiheitsstrafe

Im Prozess zum gescheiterten Anschlag auf die Reitschule in Bern im Jahr 2007 hat das Bundesstrafgericht am Donnerstag einen 26-Jährigen zu einer unbedingten Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt. Es folgte damit vollumfänglich der Forderung der Staatsanwaltschaft.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen