Rekordaufmarsch am 9. Festival Zermatt Unplugged

Die Simple Minds am Zermatt Unplugged, das am Samstagabend erfolgreich zu Ende gegangen ist. (z.V.g. vom Veranstalter © Rob Lewis Photography)
Die Simple Minds am Zermatt Unplugged, das am Samstagabend erfolgreich zu Ende gegangen ist. (z.V.g. vom Veranstalter © Rob Lewis Photography) © z.V.g.© Rob Lewis Photography
Zermatt Unplugged verzeichnet weiterhin steigende Besucherzahlen: 29’000 waren es heuer, 1000 mehr als im Vorjahr und 3000 mehr als 2014. Headliner waren unter anderen die Simple Minds, die zum ersten Mal seit der Bandgründung vor 30 Jahren unplugged auftraten.

Der Föhn habe die Veranstalter allerdings vor einige Herausforderungen gestellt, wurde am Sonntag mitgeteilt: Gäste und Musiker mussten am ersten Tag nach dem Konzert von der Blue Lounge mit Pisten-Bullys von Blauherd nach Sunnegga gebracht werden. Das sei von den Passagieren aber eher als Attraktion denn als Ärgernis empfunden worden.

Im Dorf habe man zeitweise von den Aussenbühnen nach drinnen ausweichen müssen. Doch auch das habe der Festivalstimmung keinen Abbruch getan.

Die Vorbereitungen für das 10. Zermatt Unplugged sind bereits im Gange. Es wird vom 4. bis 8. April 2017 stattfinden.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen