Remis zwischen dem HSV und Köln

Josip Drmic (r.) im Duell mit Kölns Torschütze Simon Zoller
Josip Drmic (r.) im Duell mit Kölns Torschütze Simon Zoller © KEYSTONE/EPA DPA/CHRISTIAN CHARISIUS
Der Schweizer Internationale Josip Drmic kann in seinem ersten Spiel für den HSV von Beginn weg seinem neuen Klub auch nicht zum Sieg verhelfen. Der HSV und der 1. FC Köln trennen sich 1:1.Der von Borussia Mönchengladbach ausgeliehene Drmic wurde in der 85.

Minute ausgewechselt, Abwehrchef Johan Djourou (wurde in der 45. Minute verwarnt) spielte durch. Kurz vor der Pause gingen die Gäste durch Simon Zoller in Führung, die zuvor schon Anthony Modeste mit einem Lattenkopfball hätte erzielen können. Der Ausgleich fiel zwei Minuten nach der Pause durch Nicolai Müller.

Der HSV wartet seit sechs Spielen auf einen Sieg und liegt nur noch vier Punkte vor dem Barrage-Platz. Köln als Tabellen-Neunter kann sich Richtung Europacup-Plätze orientieren.

Im zweiten Sonntagsspiel kassierte Hoffenheim die zehnte Saisonniederlage. Im Team von Huub Stevens sass Fabian Frei 90 Minuten auf der Ersatzbank, Pirmin Schwegler ist verletzt und Steven Zuber wurde in der 54. Minute eingewechselt. Aber auch er konnte die 0:2-Niederlage nicht verhindern.

Hoffenheim kann wohl wie Schlusslicht Hannover den direkten Abstieg kaum mehr verhindern und hat fünf Zähler Rückstand auf den Barrageplatz. Darmstadt verbesserte sich auf Rang 11 und weist fünf Zähler Vorsprung auf den 16. Rang auf (Werder Bremen).

Hamburger SV – 1. FC Köln 1:1 (0:1). – 51’999 Zuschauer. – Tore: 41. Zoller 0:1. 47. Müller 1:1. Bemerkung: Hamburger SV mit Djourou und Drmic (bis 85.).

Hoffenheim – Darmstadt 0:2 (0:1). – 26’231 Zuschauer. – Tore: 33. Sulu 0:1. 85. Rajkovic 0:2. – Bemerkung: Hoffenheim mit Zuber (ab 54.), ohne Schär (Ersatz) und Schwegler (verletzt).

Rangliste: 1. Bayern München 20/53 (50:9). 2. Borussia Dortmund 20/45 (52:24). 3. Hertha Berlin 20/35 (29:21). 4. Schalke 04 20/33 (29:26). 5. Bayer Leverkusen 20/32 (29:21). 6. Borussia Mönchengladbach 20/32 (40:35). 7. Mainz 20/30 (25:24). 8. Wolfsburg 20/27 (29:28). 9. 1. FC Köln 20/26 (21:26). 10. Ingolstadt 20/26 (14:21). 11. Darmstadt 20/24 (21:29). 12. VfB Stuttgart 20/24 (31:41). 13. Hamburger SV 20/23 (22:28). 14. Augsburg 20/21 (22:28). 15. Eintracht Frankfurt 20/21 (26:34). 16. Werder Bremen 20/19 (24:41). 17. Hoffenheim 20/14 (18:30). 18. Hannover 96 20/14 (19:35).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen