Remis zwischen Monaco und Lyon

Bernardo Silva von AS Monaco schnalzt mit der Zunge
Bernardo Silva von AS Monaco schnalzt mit der Zunge © KEYSTONE/EPA/SEBASTIEN NOGIER
Monaco und Lyon kommen in der Ligue 1 weiterhin nicht richtig auf Touren. In der 10. Runde trennen sich die beiden Spitzenteams der letzten Saison 1:1.

Der Kroate Mario Pasalic brachte das Heimteam im Stade Louis II kurz vor der Pause nach einem Corner mit dem Kopf in Führung, nachdem Lyons Torhüter Anthony Lopes mit der Faust den Ball verfehlt hatte. Kurz vor Schluss glich der Brasilianer Rafael ebenfalls im Anschluss an einen Corner für die Gäste aus, die ab der 66. Minute in Überzahl agieren konnten. Monacos brasilianischer Innenverteidiger Wallace war nach einem überharten Einsteigen des Feldes verwiesen worden.

Monaco kam damit im vierten Pflichtspiel in Folge nur zu einem Remis und liegt mit nur 14 Punkten aus 10 Spielen im Tabellenmittelfeld. Auch das auf Platz 5 liegende Lyon liegt bereits zehn Verlustpunkte hinter Leader und Titelverteidiger Paris St-Germain zurück.

Monaco – Lyon 1:1 (1:0). – 7500 Zuschauer. – Tore: 39. Pasalic 1:0. 84. Rafael 1:1. – Bemerkung: 66. Platzverweis Wallace (Monaco/Foul).

Rangliste: 1. Paris St-Germain 9/23 (19:5). 2. Angers 9/18 (10:5). 3. Caen 9/18 (11:10). 4. Rennes 9/16 (13:8). 5. St-Etienne 9/16 (11:10). 6. Lyon 10/16 (12:7). 7. Reims 9/15 (11:7). 8. Nice 8/14 (20:11). 9. Lorient 9/14 (14:13). 10. Monaco 10/14 (14:15). 11. Guingamp 9/13 (9:12). 12. Nantes 8/10 (4:10). 13. Lille 9/10 (4:4). 14. Bastia 9/10 (12:14). 15. Bordeaux 9/10 (13:16). 16. Marseille 9/8 (14:11). 17. Toulouse 9/8 (10:15). 18. Montpellier 9/4 (6:14). 19. Troyes 9/4 (5:16). 20. GFC Ajaccio 9/3 (4:13).

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen