Rettung der Riesenfahne geglückt

Die weltgrösste Schweizerfahne ist wieder repariert. Dies nachdem sie im letzten Sommer gerissen ist. Die Fahnen-Näher arbeiteten schweisstreibend daran.

«Die 80 meter zusammenzunähen ist wirklich schwierig», sagt Anna Müller von Heimgartner Fahnen. Sie ist eine der Helferinnen, die in den vergangenen fünf Tagen die rund 800 Kilogramm schwere Schweizerfahne wieder zusammengenäht hat. Mit dabei ist auch der Fahnengötti Nicolas Senn, der den letzten Stich machen darf: «Wenn die Fahne nächsten Sommer nochmal reisst, weiss man wenigstens, dass der Götti Schuld daran ist», witzelt er.

 

 

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen