Richard Lugner leidet unter Prostatakrebs

Richard Lugner hofft, trotz seiner Krebserkrankung am kommenden Opernball teilnehmen zu können. Vorerst gehen seine Ärzte mit Strahlentherapie gegen die Krankheit vor. (Archivbild)
Richard Lugner hofft, trotz seiner Krebserkrankung am kommenden Opernball teilnehmen zu können. Vorerst gehen seine Ärzte mit Strahlentherapie gegen die Krankheit vor. (Archivbild) © KEYSTONE/EPA/CHRISTIAN BRUNA
Der Wiener Bauunternehmer Richard Lugner leidet an Prostatakrebs und unterzieht sich derzeit einer Strahlenbehandlung. Das gab der 84-jährige am Samstag bekannt. «Mir geht es trotzdem grundsätzlich ganz gut.»

Die Krankheit wurde Mitte Oktober diagnostiziert, schilderte Lugner in einer Stellungnahme an die österreichische Presseagentur APA. Nach Konsultationen bei vier Urologen begann er mit einer täglichen Strahlentherapie, die bis Weihnachten dauern wird.

Seine Frau Cathy habe ihn zu den Untersuchungen begleitet und ihm Mut zugesprochen, sagte Lugner, der mit seinen prominenten Gästen am Wiener Opernball jährlich Schlagzeilen macht. In jüngster Zeit hatten sich Berichte über Eheprobleme mit der gut 57 Jahre jüngeren Cathy gehäuft. «Ich möchte meiner Frau nicht über die Medien ausrichten, wie es unserer Beziehung geht», sagte er am Samstag der dpa.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen