Gehalt von Roche-CEO bleibt gleich

Severin Schwan, CEO von Roche, verdiente im Geschäftsjahr 2015 insgesamt 11, 95 Millionen Franken - und damit etwa gleich viel wie im Jahr zuvor. (Archiv)
Severin Schwan, CEO von Roche, verdiente im Geschäftsjahr 2015 insgesamt 11, 95 Millionen Franken - und damit etwa gleich viel wie im Jahr zuvor. (Archiv) © KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Severin Schwan, der CEO von Roche verdiente im abgelaufenen Geschäftsjahr 11,95 Millionen Franken. Im Jahr davor waren es 11,99 Millionen gewesen. Sein Grundgehalt blieb stabil bei 4 Millionen Franken. Damit überrundet er Joseph Jimenez, CEO von Novartis.

Das Gremium der Roche-Geschäftsleitung wurde 2015 insgesamt mit 41,2 Millionen Franken vergütet, wie im Geschäftsbericht mitgeteilt wird. Im Vorjahr waren es 42,9 Millionen Franken gewesen.

Der ehemalige Lufthansa-Manager und Roche-Verwaltungsratspräsident Christoph Franz bezog 2015 insgesamt 5,7 Millionen Franken. Im Vorjahr hatte er 4,0 Millionen bekommen. Allerdings hatte er den Posten als Verwaltungsratspräsident erst im März angetreten.

Bei Novartis, dem anderen Basler Pharmariesen, der am Mittwoch mit der seinen Zahlen für 2015 enttäuscht hatte, bezog der CEO Joseph Jimenez mit 11,6 Millionen Franken etwas weniger als der Roche-Chef. Novartis-Verwaltungsratspräsident Jörg Reinhardt erhielt 3,8 Millionen Franken und damit markant weniger als sein Kollege von Roche.

(SDA)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel