Rocker Tommy Lee blieb auf “Schlagzeugachterbahn” stecken

Tommy Lee (3.v.l.) der Rockband Mötley Crüe musste bei seinem Schlagzeugsolo in Los Angeles in luftiger Höhe ausharren (Archiv)
Tommy Lee (3.v.l.) der Rockband Mötley Crüe musste bei seinem Schlagzeugsolo in Los Angeles in luftiger Höhe ausharren (Archiv) © /AP Invision/RICHARD SHOTWELL
Auf der Abschiedstournee der Rockgruppe Mötley Crüe ist es zu einer Panne gekommen. Tommy Lee, Ex-Mann von Pamela Anderson, blieb bei seinem Drumsolo, bei dem er eigentlich über eine Achterbahn durch die Lüfte fahren sollte, mit dem Schlagzeug in der Höhe stecken.

Minuten lang, berichtete der “Metal Hammer”, musste Lee beim Konzert der US-amerikanischen Rocker in Los Angeles über der Bühne ausharren, ehe ihn Techniker befreien konnten. Laut “hollywoodreporter.com” reagierte der Schlagzeuger höchst ungehalten: “Holt mich hier raus! Ich kann einfach nicht glauben, dass das gerade an unserem letzten Abend passieren muss.”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen