Roger Federer spricht jetzt Emoji

Von Felix Unholz
Roger Feder spricht fliessend Emoji.
Roger Feder spricht fliessend Emoji. © EPA/JULIAN SMITH AUSTRALIA AND NEW ZEALAND OUT
Roger Federer zeigt dem Verletzungskoller mit seinem Humor die rote Karte. Wegen einer Verletzung muss unser Tennis-Ass derzeit pausieren und äussert sich dazu nicht in Worten – sondern mit Emojis. Wir übersetzen für euch.

Nach der erneuten Niederlage gegen Angstgegner Novak Djokovic im Halbfinal am Australian Open musste Roger Federer in Australien den nächsten Rückschlag einstecken. Eine Meniskusverletzung! Laut “Le Matin” passierte es auf einem Spaziergang mit seinen Töchtern. Auf Facebook gab ein ziemlich zerknirschter Federer bekannt, dass er wegen einer Meniskusverletzung am Knie operiert worden sei.

I want to inform you that yesterday I underwent arthroscopic surgery on my knee. I injured my knee the day after the…

Posted by Roger Federer on Wednesday, February 3, 2016

Die Übersetzung von Federers Bildsprache

Mindestens vier Wochen bis zum Turnier von Indian Wells am 10. März fällt der Weltranglisten-Dritte aus. Doch eine Woche nach der Verletzung hat er seinen Humor schon wieder gefunden. Auf Twitter äussert sich Federer nur mit Emojis:

Was uns Roger damit wohl sagen möchte? Wir haben unser Emoji-Wörterbuch aufgeschlagen. Unser Übersetzungsvorschlag für Federers Bildsprache:

Ich, Roger Federer, war am Australian Open und die Sonne schien auf der anderen Seite der Welt. Meinen Gedanken liess ich freien Lauf und spielte Tennis gegen Djokovic. Die Niederlage im Halbfinal brach mir das Herz. Doch mit Beten wurde es wieder geflickt.

Ich blieb in Australien, schlief, wurde vom Wecker geweckt und fühlte mich müde. Erst einmal machte ich einen Handstand, bevor ein neuer Tag mit viel Sonne begann. Doch ich schrie: „Autsch!“ Und verdrehte die Augen. Ein Meniskusriss. Trotzdem konnte ich bis zum Flugzeug laufen und in die Schweiz fliegen.

Es schneite auf der anderen Seite der Welt. Beim Ultraschall-Scan hatte ich ein schmerzverzerrtes, bleiches Gesicht. Im Spital wurden mir Spritzen verabreicht, Fieber gemessen und ich bekam eine Schmerztablett von einem netten Arzt mit Mundschutz. Im Bett schlief ich lange, dachte nach und richtete meine Gebete nach oben. Ich war wutschnaubend. Doch dann dachte ich schon wieder an den nächsten Pokal und ans Tennis. Super, ein Grund zum Zwinkern und Lachen.

Federer und der Penis-Lachanfall

Wo wir gerade dabei sind, uns über Federers Humor zu erfreuen, erinnern wir uns gerne zurück an sein legendäres Interview von 2007, als er sich über einen Spanisch sprechenden CNN-Reporter amüsierte. Immer und immer wieder kam Federer ob des spanischen Akzents ins Lachen. Der Journalist nahm es locker und kommentierte, um künftig Federer auf dem Tennisplatz zu besiegen, brauche es nur etwas Humor und Spanisch.

Dieser Lachanfall war nicht der erste. Schon 2007 lachte sich Federer zur Belustigung des Publikums einen “Schranz”. Auslöser war die Frage von SRF-Tennisexperte Heinz Günthardt: “Bist du langsam einer der Kleineren in der Garderobe?” Federer dachte dabei offenbar nicht an die Körpergrösse und antwortete, er schaue in der Garderobe normalerweise nicht so genau hin. Und das war erst der Anfang von Federers mehrminütigen Penis-Lachanfall, den wir euch hier gerne noch einmal zeigen.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen