James-Bond-Uhr für 365’000 versteigert

Roger Moore (r) in "Leben und sterben lassen" mit der Uhr, die nun für 365'000 Franken versteigert wurde. Die echte Uhr kann allerdings weder Stahl zersägen noch Kugeln ablenken (Archiv).
Roger Moore (r) in "Leben und sterben lassen" mit der Uhr, die nun für 365'000 Franken versteigert wurde. Die echte Uhr kann allerdings weder Stahl zersägen noch Kugeln ablenken (Archiv). © /AP United Artists and Danjaq, LLC/ANONYMOUS
Eine Rolex-Uhr aus dem James-Bond-Film “Leben und sterben lassen” ist für 365’000 Franken in Genf versteigert worden. Das teilte das Auktionshaus Phillips am Montag mit. Experten hatten den Wert der Uhr auf 150’000 bis 250’000 Franken geschätzt.

Die Rolex Submariner hatte bereits im November 2011 für 219’000 Franken ihren Besitzer gewechselt. Im Film wird sie von Bond-Darsteller Roger Moore getragen und ist mit einer Kreissäge sowie einem Magnetfeldgenerator präpariert, der Kugeln von dem Geheimagenten ablenken soll. Mithilfe der Säge befreit sich 007 aus einem Seil und nutzt den Magneten, um das Kleid einer Frau zu öffnen.

Der Bond-Ausverkauf geht weiter: Am Mittwoch versteigert Sean Connery, einer der beliebtesten Bond-Darsteller, im Auktionshaus Sotheby’s einen 15,4-karätigen Diamanten mit einem Schätzwert zwischen 1,2 und 2,4 Millionen Dollar sowie einen Diamantring, dessen Wert auf 150’000 bis 250’000 Dollar geschätzt wird.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen