Fortitudo haut Basel aus der NLA

Kein Durchkommen für den Basler Bruno Kozina (Mitte) gegen die zwei Gossauer Lorenz Bösch (links) und Lucius Graf
Kein Durchkommen für den Basler Bruno Kozina (Mitte) gegen die zwei Gossauer Lorenz Bösch (links) und Lucius Graf © KEYSTONE/GEORGIOS KEFALAS
Der RTV Basel steigt nach zuletzt zwei Jahren in der NLA ab. Die Basler verlieren das entscheidende Direktduell am letzten Spieltag der Abstiegsrunde daheim gegen Fortitudo Gossau mit 28:30.

Gossau, das in der Abstiegsrunde neun Punkte mehr holte als die Basler, bekommt die Chance, sich den Klassenerhalt gegen den Zweiten der NLB, die Lakers Stäfa, im Mai in zwei Barragespielen zu sichern.

Der RTV Basel, der einen Sieg benötigt hätte, um in der Tabelle noch an den Ostschweizern vorbeizuziehen, forderte Gossau bis zum Schluss, obwohl er nach einer Viertelstunde mit vier Toren zurückgelegen hatte. Für Gossau war es der siebte Sieg in Folge.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen