Ruder-Doppelvierer und 49er-Segelteam selektioniert

Der Schweizer Doppelvierer hat die Selektionskriterien für Rio erfüllt
Der Schweizer Doppelvierer hat die Selektionskriterien für Rio erfüllt © KEYSTONE/SCHWEIZERISCHER RUDERVERBAND/DETLEV SEYB
Swiss Olympic selektioniert den Ruder-Doppelvierer der Männer und das 49er-Segelteam mit Sébastien Schneiter und Lucien Cujean für die Olympischen Spiele in Rio.

Der Doppelvierer mit Barnabé Delarze, Augustin Maillefer, Roman Röösli und Nico Stahlberg hat sämtliche Selektionskriterien erfüllt und ergänzt die bereits selektionierte Delegation mit dem Leichtgewichts-Vierer, dem Leichtgewichts-Doppelzweier sowie Jeannine Gmelin (Skiff). Als Ersatzruderer wurden Markus Kessler, Fiorin Rüedi und Joël Schürch bestimmt.

Die 49er-Segler Sébastien Schneiter und Lucien Cujean kommen in Rio dank einer sogenannten Re-Allocation zu ihrem Olympia-Debüt. Die beiden Genfer profitieren davon, dass dem Schweizer Segelteam in ihrer Bootsklasse ein zusätzlicher Quotenplatz zugesprochen wurde. Auf Antrag des Swiss Sailing Teams hat die Selektionskommission von Swiss Olympic diese Re-Allocation nach eingehender Prüfung akzeptiert.

Der Schweizer Delegation für Rio 2016 gehören nach diesen Selektionen im Rudern und im Segeln schon 70 Athletinnen und Athleten an. Die weiteren Selektionsentscheide fallen gestaffelt bis am 18. Juli 2016.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen