Russell Westbrook führt Oklahoma zum Heimsieg gegen die Thunder

Oklahomas Spielmacher Russell Westbrook setzt gegen Houstons Center Dwight Howard zum Wurf an
Oklahomas Spielmacher Russell Westbrook setzt gegen Houstons Center Dwight Howard zum Wurf an © KEYSTONE/AP/SUE OGROCKI
Der Mann des Spiels bei Oklahoma 111:107-Heimsieg gegen Houston ist Russell Westbrook. Mit 21 Punkten, 15 Assists und 13 Rebounds gelingt dem Thunder-Spielmacher ein weiteres Triple-Double in der NBA.

Westbrook schaffte dieses Unterfangen – zweistellige Werte in drei verschiedenen Statistiken – bereits zum 15. Mal in dieser Saison. Jedes Mal, wenn er ein Triple-Double verzeichnete, gewann “OKC”. Der Sieg gegen die Rockets war für die Thunder schon der fünfte in Serie.

Für beide Teams war es das 71. Spiel der Saison. Während die Thunder mit 49 Siegen nicht um die Playoff-Teilnahme fürchten müssen, weisen die Rockets nach der jüngsten Niederlage eine negative Bilanz auf (35 Siege, 36 Niederlagen).

Clint Capela stand knapp zehn Minuten auf dem Parkett. Der Genfer im Team der Rockets verzeichnete fünf Punkte und zwei Rebounds.

(SDA)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel