Ryan Gosling bestätigt Rolle in “Blade Runner”-Fortsetzung

Ryan Gosling vergangenes Jahr am Filmfestival in Cannes.
Ryan Gosling vergangenes Jahr am Filmfestival in Cannes. © Keystone/EPA/JULIEN WARNAND
Seit Monaten wird spekuliert, nun ist es offiziell: Ryan Gosling (“Drive”) wird in der lang ersehnten Fortsetzung des Science-Fiction-Klassikers “Blade Runner” (1982) mitspielen. Der 35-Jährige bestätigte die Gerüchte in einem Interview mit dem Filmmagazin “Collider”.

Weitere Details nannte Gosling aber nicht. Sollte Gosling die Hauptrolle übernehmen, beerbt er damit Harrison Ford, der im Original von Regisseur Ridley Scott als Polizist Rick Deckard Jagd auf menschenähnliche Roboter gemacht hat. Der 72-jährige Ford soll im von Scott geschriebenen, aber von Denis Villeneuve (“Prisoners”) inszenierten Sequel erneut einen Auftritt als Deckard haben.

Die Handlung ist noch unbekannt, setzt aber mehrere Jahrzehnte nach dem Original an, das im von Tyrannei, Gewalt und Armut geprägten Los Angeles 2019 spielte. Die Dreharbeiten sollen im Sommer 2016 beginnen.

Für den gebürtigen Kanadier Gosling, der sich bereits in diversen Genres von der Romanze “Wie ein einziger Tag” über Nicolas Winding Refns Neo-Noir-Thriller “Drive” bis zum Politdrama “The Ides of March” bewiesen hat, ist es der erste Ausflug ins Science-Fiction-Fach.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen