Sänger Rick Astley fühlte sich wie Spieler auf der Ersatzbank

Wie ein "Milchbubi" sieht er heute zum Glück nicht mehr aus: Rick Astley wagt mit 50 Jahren den Wiedereinstieg ins Musikbusiness. (Archiv)
Wie ein "Milchbubi" sieht er heute zum Glück nicht mehr aus: Rick Astley wagt mit 50 Jahren den Wiedereinstieg ins Musikbusiness. (Archiv) © Keystone/EPA DPA/JOERG CARSTENSEN
“Never Gonna Give You Up” war ein Ohrwurm der 80er Jahre, jetzt meldet sich Sänger Rick Astley zurück. “50” heisst sein neues Album – so alt ist der Brite mittlerweile.

Warum er sich damals mit 27 aus dem Geschäft zurückzog? “Ich liebte es immer noch zu singen. Aber den meisten Teil der Zeit verbrachte ich mit Interviews”, sagte Astley der “Berliner Zeitung” vom Mittwoch. “Am Ende fühlte ich mich wie ein Spieler von Manchester City, der nur noch auf der Ersatzbank sitzt.”

Zu seiner Zeit als Star sagt Astley, Frauen hätten ihn bemuttern wollen – und Mütter ihre Töchter mit ihm verkuppeln wollen, weil er wie ein braver Junge gewirkt habe. “Ich sah ja auch aus wie ein zwölfjähriger Milchbubi!”

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen