Sänger Zucchero spielt seinen Kühen Puccini vor

Zucchero weiss, was seine Kühe lieben: Damit sie die viel gute Milch geben, beschallt er ihren Stall mit klassischer Musik. (Archiv)
Zucchero weiss, was seine Kühe lieben: Damit sie die viel gute Milch geben, beschallt er ihren Stall mit klassischer Musik. (Archiv) © Keystone/AP dapd/TIMUR EMEK
Der italienische Rocksänger und Bauernhof-Fan Zucchero spielt seinen Kühen gern klassische Musik vor. “Meine Kühe hören gern Puccini.” Der Grund: “Wenn ich ihnen Musik vorspiele, geben sie mehr und bessere Milch.”

Zuccheros Eltern waren Bauern, er sei mit Schweinen, Kühen und Hühnern aufgewachsen und liebe das Landleben, erzählte der 60-Jährige der “Welt am Sonntag”. In der Toskana besitzt der Musiker eine grosse Farm, “mit vielen Tieren aus der örtlichen Fauna”.

Im April hatte sich der Zucchero nach sechs Jahren mit einem neuen Album zurückgemeldet: Für “Black Cat” hat er mit Weltstars wie U2-Frontmann Bono und Mark Knopfler zusammengearbeitet.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen