Saison für Torhüter Faivre beendet

Guillaume Faivre muss für den Rest der Saison zuschauen
Guillaume Faivre muss für den Rest der Saison zuschauen © KEYSTONE/WALTER BIERI
Für Guillaume Faivre, den Torhüter des FC Thun, ist die Saison in der Super League wegen einer Handverletzung vorzeitig beendet.

Der 29-jährige Stadtberner hatte sich im Spiel Luzern gegen Thun (3:0) bei einem Zusammenstoss mit dem Luzerner Christian Schneuwly eine Verletzung zugezogen, die sich jetzt als Bruch des Mittelhandknochens des Mittelfingers herausgestellt hat. Guillaume Faivre wurde am Montag im Spital Thun operiert.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen