Sam Smith: «Ich bin Frau und Mann»

Sam Smith.
Sam Smith. © Getty Images
Der Sänger Sam Smith hat sich als «Non-binary» geoutet. Er sagt, er sei nicht ausschliesslich ein Mann oder eine Frau. Vor Smith haben sich auch andere Celebrities dazu bekannt.

In einem Interview mit der «Sunday Times» sagt Sam Smith: «Ich weiss nicht, wie die korrekte Bezeichnung dafür ist. Aber ich fühle mich genauso als Frau wie als Mann.» Smith erzählt auch, dass er sich gerne als Frau kleide. Sein Lieblingsladen ist der berühmte Drag-Shop «House of Priscilla» in Sydney.

Ride or Die

A post shared by Sam Smith (@samsmithworld) on

Smith trug schon als Kind gerne Frauenkleider. «Eine Zeit lang hatte ich überhaupt keine Männerkleider mehr», sagt er. Er sei jeweils mit Makeup und in Pelzmäntel zur Schule gegangen. Smith: «Ich wurde dafür oft ausgelacht. Einige Schüler zollten mir jedoch auch Respekt für meinen Mut, so in der Schule rum zu laufen.»

Vor Smith haben sich bereits Amandla Stenberg, Angel Haze und Jill Soloway als «Non-binary» geoutet. In den USA ist «Non-binary» seit 2016 offiziell als Geschlecht anerkannt.

(red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen