San Jose geht gegen St. Louis erstmals in Führung

Joe Thornton (rechts) und Doppeltorschütze Tomas Hertl haben entscheidenden Anteil am 3:0-Heimsieg der San Jose Sharks gegen die St. Louis Blues
Joe Thornton (rechts) und Doppeltorschütze Tomas Hertl haben entscheidenden Anteil am 3:0-Heimsieg der San Jose Sharks gegen die St. Louis Blues © KEYSTONE/AP/MARCIO JOSE SANCHEZ
Die San Jose Sharks übernehmen in der Playoff-Halbfinalserie der NHL gegen die St. Louis Blues erstmals die Führung. Sie gewinnen Spiel 3 zuhause mit 3:0 und legen in der Best-of-7-Serie mit 2:1 vor.

Die ohne den erneut überzähligen Winterthurer Verteidiger Mirco Müller angetretenen Sharks blieben damit bereits im zweiten Spiel in Folge ohne Gegentor. Sharks-Goalie Martin Jones hielt sämtliche 20 Schüsse auf sein Gehäuse und kam so zu seinem zweiten Playoff-Shutout hintereinander. Der 26-jährige Kanadier ist seit nunmehr über 150 Minuten ohne Gegentreffer.

In der Offensive überzeugte die erste Sturmreihe um Joe Thornton. Der ehemalige Davos-Stürmer leistete sowohl beim 1:0 (16.) wie auch beim 3:0 (47.) durch den Tschechen Tomas Hertl die Vorarbeit.

Spiel 4 wird in der Nacht auf Sonntag wiederum in Kalifornien ausgetragen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen