Schaffhauser Polizei rettet verirrte Schwanenfamilie

Schwanenfamilie auf Abwegen: Die Schaffhauser Polizei musste sieben Schwäne einfangen, weil diese beinahe auf eine Strasse watschelten.
Schwanenfamilie auf Abwegen: Die Schaffhauser Polizei musste sieben Schwäne einfangen, weil diese beinahe auf eine Strasse watschelten. © Kapo Zürich
In Schaffhausen ist eine siebenköpfige Schwanenfamilie auf Abwege geraten. Die Tiere verirrten sich ins Herblingertal, wo sie beinahe auf eine Strasse watschelten. Die Polizei konnte die Familie einfangen und sicher im Rhein aussetzen.

Die beiden Elterntiere mit ihren fünf Jungen wurden in der “Rhybadi” ausgesetzt, wie die Schaffhauser Polizei am Freitag mitteilte. Dort können sie – vorerst unter Beobachtung – wieder zu Kräften kommen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen