Schafft der FC St.Gallen heute die Wende?

Kann sich der FC St.Gallen gegen Sion durchsetzen?
Kann sich der FC St.Gallen gegen Sion durchsetzen? © KEYSTONE/Jean-Christophe Bott
Heute Mittwoch geht es um die Wurst: Holt der FC St.Gallen drei Punkte gegen Sion, haben die Espen rein statistisch mit dem Abstieg nichts mehr zu tun. Aber finden sie den Weg aus der Negativspirale?

Nur einen Punkt haben die St.Galler aus den letzten sechs Partien ergattert. Ein wirklich mikrige Ausbeute. Aber diesen Punkt haben die Espen ausgerechnet im Nachtragsspiel auswärts gegen Sion geholt. Heute Mittwoch kommen die Walliser in die AFG Arena.

Sion kommt voll motiviert in die Ostschweiz. Schliesslich trennt die Walliser nur noch ein Punkt vom dritten Platz. Doch die St.Galler haben eine positive Bilanz aus den letzten zwölf Begegnungen mit Sion: 5 Siege, 3 Remis und 4 Niederlagen. Punkte liegen also durchaus drin.

Andererseits wäre auch ein Sieg für den FC St.Gallen äusserst wichtig: Nicht nur wegen der Moral, sondern auch weil 34 Punkte noch immer für den Klassenerhalt genügt haben.

Beim FC St.Gallen fehlen Yannis Tafer, Daniel Dziwniel, Daniele Russo, Pascal Thrier und Daniel Lässer. Sion muss auf Pa Modou Jagne, Léo Lacroix, Adão, Laglais Kouassi, Ilombe M’Boyo, Lukas Cmelik und Carlitos verzichten.


Wird bei dir die Umfrage nicht angezeigt? Dann klicke hier.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen