Schauspieler Randy Quaid verlässt Gericht als freier Mann

Randy Quaid letzten Freitag nach seiner Verhaftung. Mittlerweile ist er wieder frei, kann aber Vermont wegen eines kalifornischen Haftbefehls nicht verlassen (Archiv).
Randy Quaid letzten Freitag nach seiner Verhaftung. Mittlerweile ist er wieder frei, kann aber Vermont wegen eines kalifornischen Haftbefehls nicht verlassen (Archiv). © /AP Vermont State Police
Der vergangene Woche festgenommene US-Schauspieler Randy Quaid und seine Frau sind wieder auf freiem Fuss. Das entschied eine Richterin in Vermont. Dem Paar wird vorgeworfen, 2010 ein Gästehaus in Kalifornien schwer verwüstet zu haben. Es zog daraufhin nach Kanada.

Die Behörden dort lehnten den Antrag des Schauspielers (“Independence Day”, “Brokeback Mountain”) auf Einbürgerung und Asyl ab und verwiesen ihn des Landes. Als das Ehepaar vergangene Woche in die USA zurückkehrte, klickten die Handschellen.

Es gebe nach Ansicht der Richterin keine rechtliche Basis, die Quaids weiter in Gewahrsam zu behalten, berichtete die “Los Angeles Times”. “Die Richterin war fair und hat sich die Zeit genommen, eine richtige Entscheidung zu treffen”, sagte Quaid vor dem Gericht zu Journalisten.

Die Angelegenheit ist für den Filmstar aber noch nicht beendet, denn die Staatsanwaltschaft in Kalifornien will weiterhin die Auslieferung beantragen. Der Prozess könne sich zwei bis drei Monate hinziehen. “Sollten die Quaids Vermont verlassen und einen anderen Staat betreten, erwarten wir, dass sie auf Grundlage unseres Haftbefehls festgenommen werden”, sagte ein Sprecher.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen