Scheune bei Urnäsch ausgebrannt

FM1Today-Reporterin Tijana ist auf den Rauch aufmerksam geworden.
FM1Today-Reporterin Tijana ist auf den Rauch aufmerksam geworden. © FM1Today-Reporterin Tijana
Am späten Samstagnachmittag ist in Urnäsch eine kleine Scheune in Brand geraten. Die Ursache für den Ausbruch des Feuers muss noch abgeklärt werden.

FM1Today-Repoterin Tijana meldete am Samstagnachmittag, dass in Urnäsch eine Scheune Feuer gefangen habe. Nach Rückfrage bei der Feuerwehr Urnäsch wurde FM1Today informiert, dass insgesamt 15 Feuerwehrleute zur Bekämpfung des Feuers ausgerückt seien – neben der Feuerwehr Urnäsch auch noch Einsatzkräfte aus Waldstatt.

Die Feuerwehr war etwa vier Stunden lang mit der Löschung des Brandes und Abschlussarbeiten beschäftigt. Im Inneren der kleinen Scheune hatte sich Stroh befunden; Personen und angrenzende Gebäude oder Gegenstände wurden nicht beschädigt.

Zur Klärung der Brandursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei aufgeboten. Der Schaden am Gebäude beläuft sich auf mehreren zehntausend Franken.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen