Schiesserei in Istanbul wegen teuren Tees

Eine Frau beim Tee in Istanbul: Pro Jahr trinken Türken im Durchschnitt 1000 Gläser davon. (Symbolbild)
Eine Frau beim Tee in Istanbul: Pro Jahr trinken Türken im Durchschnitt 1000 Gläser davon. (Symbolbild) © KEYSTONE/AP/IBRAHIM USTA
Aus Wut über eine hohe Teerechnung ist der Gast einer Teestube in Istanbul ausgerastet und hat das Feuer eröffnet. Der Besitzer hatte dem Gast umgerechnet 66 Rappen für ein Glas schwarzen Tee abknöpfen wollen – das Doppelte des ortsüblichen Preises.

Zwar gelang es Freunden, den aufgebrachten Gast fortzubringen, wie die Zeitung “Sabah” am Montag berichtete. Doch kam er wenigen Minuten später mit dem Auto zurück und schoss aus dem Fenster auf die Gaststätte. Ein älterer Gast, der seinen Tee trinken wollte, wurde der Zeitung zufolge von einer Kugel verletzt. Der Schütze floh und wird von der Polizei gesucht.

Der berühmte schwarze türkische Tee wird in kleinen, tulpenförmigen Gläsern serviert. Jeder Türke trinkt pro Jahr etwa 1000 Gläser.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen