Schlagzeug von Ex-Beatle Ringo Starr soll Millionen bringen

Seine Schlagzeuge sind ein Stück Musikgeschichte: Ringo Starr (hier bei einem Auftritt 1998 mit seiner All-Starr Band in Zofingen) verkauft sieben davon für einen guten Zweck.
Seine Schlagzeuge sind ein Stück Musikgeschichte: Ringo Starr (hier bei einem Auftritt 1998 mit seiner All-Starr Band in Zofingen) verkauft sieben davon für einen guten Zweck. © /KEYSTONE/STR
Ex-Beatle Ringo Starr will Kasse machen: Bei einer Auktion in Beverly Hills mit persönlichen Erinnerungsstücken kommt auch ein Schlagzeug unter den Hammer, dessen Erlös auf mehrere Millionen US-Dollar geschätzt wird.

Das Ludwig Oyster Black Pearl ist eines von sieben Schlagzeugen, das von Starr feilgeboten wird und bei den frühen Beatles-Aufnahmen wie “Can’t Buy Me Love” zum Einsatz kam.

Neben den Starr-Memorabilia kommt auch eine von John Lennon verwendete Gitarre zur Versteigerung, die der Künstler Starr schenkte. Der Erlös soll zum Teil der vom Schlagzeuger gegründeten Lotus Foundation für wohltätige Zwecke zugutekommen.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen