Schlusslicht Chiasso trennt sich von Scienza

Giuseppe Scienza ist nicht mehr Trainer im FC Chiasso
Giuseppe Scienza ist nicht mehr Trainer im FC Chiasso © KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
Der FC Chiasso trennt sich per sofort von Trainer Giuseppe Scienza. Der 50-jährige Italiener wird durch seinen 54-jährigen Landsmann Baldo Raineri ersetzt. Raineri soll das Schlusslicht vor dem Abstieg in die Promotion League retten. Raineri betreute zuletzt den albanischen Erstligisten Vllanzia.

Am Samstag kommt es zum wegweisenden Spiel gegen den FC Wil, der noch zwei Zähler vor den Tessinern liegt. Den Ostschweizern dürften allerdings noch Punkte abgezogen werden.

Chiasso ist der sechste Verein in der zweithöchsten Spielklasse, der in der laufenden Meisterschaft den Trainer wechselt. Zuvor taten dies bereits dreimal der FC Wil sowie Wohlen, Schaffhausen, Servette und Winterthur.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen