Schüsse in Niederurnen – Polizei stoppt Täter

In Niederurnen im Kanton Glarus wurde ein Mann bei einer Schiesserei verletzt.
In Niederurnen im Kanton Glarus wurde ein Mann bei einer Schiesserei verletzt. © ©Beat Kälin, Kameramann.ch
Bei einer Schiesserei bei einem Fachmarkt in Niederurnen GL ist am Freitagabend ein 35-jähriger Mann am Bein verletzt worden. Der Kosovare wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus gebracht. Mittlerweile hat die Polizei mehrere Täter verhaftet.

Der mutmassliche Haupttäter, ein 43-jähriger Schweizer mit Migrationshintergrund, konnte gemäss Polizeiangaben vom Freitag noch am Tatort verhaftet werden. Zwei mutmassliche Mittäter, ein 25-jähriger und ein 31-jähriger Mazedonier, ergriffen die Flucht.

Der Jüngere der beiden konnte um 18 Uhr durch die Kantonspolizei St. Gallen bei der Autobahnausfahrt Sargans angehalten und verhaftet werden, wie dieses Lerreporter-Video von 20Minuten zeigt.

In Ziegelbrücke wurden drei weitere Personen im Zusammenhang mit der Tat verhaftet, wie die Polizei Glarus bestätigt. Welches Motiv die Täter gehabt haben könnten, kann die Polizei noch nicht sagen. Klar ist aber, das in Sachen «versuchter Tötung» ermittelt wird. Die Ermittlungen sind im Gange.

 

(SDA/red)


Newsletter abonnieren
5Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel