Schwänerich ist womöglich eine Frau

Schwänerich ist womöglich eine Frau
© Keystone/Walter Bieri
Zwei Trauerschwäne in Wil stellen die Verantwortlichen vor ein Rätsel: Im Schwanenhaus wurden Eier gelegt, obschon die beiden keine mehr legen sollten.

Im Wiler Stadtweier lebt seit Jahren ein Trauerschwan-Paar. Die beiden gehören zur Stadt dazu wie der Hof zu Wil oder das Baronenhaus. Als vor zwei Jahren das Männchen verstarb, bekam die Schwanen-Dame einen neuen Gemahl. Dieser könnte nun aber doch ein Weibchen sein, wie das St.Galler Tagblatt schreibt. Im Schwanenhaus im Weier wurden nämlich Eier gefunden, was mysteriös ist: “Die Schwänin ist eigentlich zu alt um noch Eier zu legen”, sagt der Weierwart des Wiler Stadtweiers, Ernst Weibel.

Jetzt wird vermutet, dass der neue Lebenspartner der Wiler Schwan-Dame eigentlich auch eine Dame ist. Oder dass die ältere Dame der Liebe wegen nochmal Eier gelegt hat. Da die beiden Schwäne glücklich zusammenleben, lässt der Weierwart die beiden Trauerschwäne weitermachen. “Die beiden haben sich von Anfang an akzeptiert.”

(rar)


Newsletter abonnieren
2Kommentare
noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel