Tote bei Absturz von Greenpeace-Flugzeug

Die Trümmer der Cessna schwimmen im Fluss Negro im brasilianischen Bundesstaat Amazonas.
Die Trümmer der Cessna schwimmen im Fluss Negro im brasilianischen Bundesstaat Amazonas. © KEYSTONE/EPA EFE/PORTAL MARCOS SANTOS/PORTAL MARCOS SANTOS HANDOUT
Ein Flugzeug der Umweltschutzorganisation Greenpeace ist im brasilianischen Amazonasgebiet abgestürzt. Eine 29-jährige Schwedin kam bei dem Unglück am Dienstag ums Leben, weitere vier Insassen erlitten Verletzungen.

Dies berichtete das Nachrichtenportal G1 unter Berufung auf die Polizei und das schwedische Konsulat in Manaus. Auch Greenpeace bestätigte den Absturz der einmotorigen Cessna Caravan 208.

Das Flugzeug fiel in den Fluss Negro im Nationalpark Anavilhanas, 100 Kilometer nordwestlich von Manaus. Die Ursachen des Unfalls waren vorerst unklar.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen