Schweizer Autohändler können Verkäufe im Januar deutlich steigern

Autos von VW bei einem Schweizer Autohändler. Im Januar sind markant mehr Autos verkauft worden als vor einem Jahr.
Autos von VW bei einem Schweizer Autohändler. Im Januar sind markant mehr Autos verkauft worden als vor einem Jahr. © KEYSTONE/WALTER BIERI
Die Schweizer Autohändler sind gut ins neue Jahr gestartet. Im Januar sind in der Schweiz und Liechtenstein 20’205 Autos erstmals in Verkehr gesetzt worden. Das sind 1805 mehr als vor einem Jahr, wie der Branchenverband Auto Schweiz am Mittwoch mitteilte.

Die Zuwachsrate ist auch deshalb so hoch, weil der Januar 2015 mit lediglich 18’400 in Verkehr gesetzten Autos ein eher schwacher Monat war. Er stand unter dem Einfluss der Aufhebung des Euro-Mindestkurses.

Weiterhin sehr beliebt waren im diesjährigen Januar Allrad- und Diesel-Fahrzeuge. Mit einem Marktanteil von 44,1 Prozent verfügte fast jedes zweite neue Auto über 4×4-Antrieb. Diesel-Motoren erreichten einen Marktanteil von 42,2 Prozent. Auch bei den Alternativ-Antrieben war im Januar ein Wachstum des Marktanteils zu verzeichnen, von 3,5 Prozent im Vorjahr auf 4,5 Prozent.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen