Schweizer EM-Gegner Rumänien siegt dank Debütanten

Anghel Iordanescu sah ein Sieg seiner Mannschaft
Anghel Iordanescu sah ein Sieg seiner Mannschaft © KEYSTONE/EPA/ROBERT GHEMENT
Rumänien, am 15. Juni in Paris der zweite EM-Gruppengegner der Schweiz, beginnt die Vorbereitung aus das Turnier mit einem Sieg. Daheim gewinnt das Team von Anghel Iordanescu gegen Litauen mit 1:0. Den Treffer erzielte der 22-jährige Nicolae Stanciu bei seinem Länderspiel-Debüt.

Der Mittelfeldspieler von Steaua Bukarest war zur Pause eingewechselt worden und erzielte 25 Minuten später den Siegtreffer. Rumänien ist seit Juni 2014 ungeschlagen. Den nächsten Test bestreiten die Rumänen am Sonntag gegen Europameister Spanien.

Litauen war bei der letzten EM-Qualifikation Gegner der Schweiz. Die Schweizer setzten sich zweimal durch (4:0 und 2:1), wobei die Treffer jeweils erst in der letzten halben Stunde fielen.

Rumänien – Litauen 1:0 (0:0). – Giurgiu. – Tor: 65. Stanciu 1:0.

Rumänien: Pantilimon; Matel, Chiriches, Moti, Filip (86. Tosca); Pintilii, Sanmartean (59. Hoban); Torje (58. Ivan), Stancu (76. Hora), Tanase (46. Stanciu); Rusescu (46. Keserü).

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen