Schweizer Juniorin gewinnt im Mehrkampf überraschend EM-Silber

Die 14-jährige Zürcherin Lynn Genhart freut sich an der Heim-EM in Bern im Mehrkampf-Final über den Gewinn der Silbermedaille
Die 14-jährige Zürcherin Lynn Genhart freut sich an der Heim-EM in Bern im Mehrkampf-Final über den Gewinn der Silbermedaille © KEYSTONE/PETER KLAUNZER
Der Schweizerische Turnverband darf sich an der Heim-EM in Bern über den nächsten Medaillengewinn freuen. Lynn Genhart gewinnt im Mehrkampf-Final der Juniorinnen überraschend Silber.

Die 14-jährige Zürcherin steigerte sich im Vergleich zur Qualifikation, als sie Platz 13 belegt hat, in allen vier Geräten und wurde am Ende nur von der russischen Qualifikationssiegerin Jelena Eremina geschlagen. Letztendlich fehlten Genhart lediglich 0,185 Punkte zum EM-Titel.

Für den STV ist dies ein historischer Erfolg: Noch nie zuvor ist es einer Schweizer Juniorin an einer EM im Mehrkampf gelungen, eine Medaille zu gewinnen. Anina Wildi, die zweite Schweizerin im Mehrkampf-Final, beendete den Wettkampf im 13. Rang.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen