Schwer verletzt nach Sturz von Scheunendach

Auf dieser Scheune reinigte ein 48-Jähriger Solarpanels - bis er ausrutschte und in die Tiefe stürzte.
Auf dieser Scheune reinigte ein 48-Jähriger Solarpanels - bis er ausrutschte und in die Tiefe stürzte. © Kapo SG
Am Samstag ist ein 48-jähriger Mann in Buchs von einem vier Meter hohen Scheunendach gefallen, als er Solarpanels reinigen wollte. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. 

Ein 48-jähriger Mann und sein 17-jähriger Sohn waren am Samstag kurz nach elf Uhr dabei, Solarpanels zu reinigen. Der Vater glitt aus, rutschte über das Dach und stürzte über vier Meter in die Tiefe. “Wir gehen davon aus, dass sich der Mann falsch gesichert hatte”, sagt Markus Rutz, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, gegenüber FM1Today. Beim Aufprall auf den Vorplatz zog sich der 48-Jährige schwere Verletzungen zu. Er musste mit der Rega ins Spital geflogen werden und wird nun medizinisch betreut.

(red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen