Nach Unfall: Schwerverletzter übernachtet im Auto

In dieser Böschung wurde der schwer verletzte Autofahrer am Mittwoch von Rettungskräften in Sicherheit gebracht - mehrere Stunden nach seinem Unfall.
In dieser Böschung wurde der schwer verletzte Autofahrer am Mittwoch von Rettungskräften in Sicherheit gebracht - mehrere Stunden nach seinem Unfall. © Kantonspolizei Neuenburg
Ein schwer verletzter Autofahrer, der sich nach einem Selbstunfall am Dienstagnachmittag in Biaufond NE nicht selbständig befreien konnte, hat die Nacht im Unfallwagen verbracht. Erst am Mittwoch konnte ihn die Rega aus seiner misslichen Lage befreien.

Der Mann hatte auf der Kantonsstrasse zwischen La Chaux-de-Fonds und Biaufond die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Aus noch unbekannten Gründen kam er in einer Kurve von der Strasse ab und stürzte mit seinem Auto fünfzig Meter eine Böschung hinunter. Dies teilte die Kantonspolizei Neuenburg mit.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen