Schwimmstar Biedermann ohne Führerschein: Spare Geld und CO2

Paul Biedermann gewann 2015 eine Bronzemedaille im 200-Meter-Freistil-Final im russischen Kazan (Archiv)
Paul Biedermann gewann 2015 eine Bronzemedaille im 200-Meter-Freistil-Final im russischen Kazan (Archiv) © /EPA/PATRICK B. KRAEMER
Der Schwimm-Weltrekordler Paul Biedermann will nach einer möglichen Olympia-Medaille endlich den Führerschein machen. “Ich bin nach wie vor hervorragend zu Fuss und mit dem Fahrrad unterwegs.

Aber das ist auch etwas, was ich mir ganz doll vornehme nach der sportlichen Karriere”, sagte der 29-Jährige im Interview der Deutschen Presse-Agentur.

Umweltpolitisch kann Biedermann seinem freiwilligem Führerschein-Verzicht ohnehin positive Seiten abgewinnen. “Aber denken Sie nur mal an meinem CO2-Abdruck, was ich schon alles an Geld und CO2 gespart habe”, sagte er mit einem Augenzwinkern.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen