Sechsmonatige Suspendierung für Hope Solo

Wurde für ihre  Äusserungen gegenüber den Schwedinnen nach dem Viertelfinal-Aus für sechs Monate suspendiert: Hope Solo
Wurde für ihre Äusserungen gegenüber den Schwedinnen nach dem Viertelfinal-Aus für sechs Monate suspendiert: Hope Solo © KEYSTONE/EPA LIGHTPRESS/DANIEL OLIVEIRA
Hope Solo (35), die Torhüterin des amerikanischen Frauen-Nationalteams, ist vom nationalen Verband für sechs Monate suspendiert worden. Solo wurde für Äusserungen gegenüber den Schwedinnen nach der Niederlage im Viertelfinal des olympischen Turniers in Rio temporär ausgeschlossen.

Solo hatte die nachmaligen Finalistinnen wegen ihrer defensiven Taktik einen “Haufen von Feiglingen” genannt. Die favorisierten USA waren im Penaltyschiessen an den Skandinavierinnen gescheitert.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen