Seelsorge in der Bahnhofsunterführung

Seelsorge in der Bahnhofsunterführung
© iStock
Seit einigen Jahren stehen am Bahnhof Aarau Seelsorgende und wünschen den Pendlern eine gute Reise. Wie man im Aargau auf diese einzigartige Idee kam und wie die Reisenden auf das ökumenische Projekt reagieren, hat uns der Initiant Beat Niederberger erzählt.


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen