Sefolosha mit Atlanta auf Viertelfinal-Kurs

Thabo Sefolosha sitzt Bostons Guard Evan Turner im Nacken
Thabo Sefolosha sitzt Bostons Guard Evan Turner im Nacken © KEYSTONE/EPA/ERIK S. LESSER
Die Atlanta Hawks kommen in den Playoffs der NBA zum zweiten Heimsieg. Die Mannschaft mit dem Schweizer Thabo Sefolosha gewinnt ihr zweites Heimspiel gegen die Boston Celtics 89:72. Somit reisen die Hawks in der Best-of-7-Serie mit einem 2:0-Vorsprung zu den nächsten beiden Partien nach Boston.

Nach dem knappen 102:101-Erfolg in der ersten Begegnung war Atlanta diesmal von Beginn tonangebend, führte nach dem Auftaktviertel vor allem Dank Kyle Korver bereits mit 24:7. Der Dreier-Spezialist traf vier seiner fünf Versuche. Boston fand im zweiten Viertel besser ins Spiel, konnte den Rückstand jedoch lediglich bis auf zehn Zähler verkürzen.

In der zweiten Halbzeit geriet der Heimsieg nicht mehr in Gefahr. Thabo Sefolosha war mit zwölf Punkten viertbester Werfer bei den Hawks. Allerdings verliess der Romand das Parkett nach gut 21 Minuten Einsatzzeit mit einer Minus-7-Bilanz.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen