Sefolosha mit Atlanta wieder auf der Siegerstrasse

Der Waadtländer Thabo Sefolosha (rechts) mit einer erfolgreichen Verteidigungsaktion gegen New Orleans Pelicans Omer Asik beim 106:98-Heimsieg seiner Atlanta Hawks
Der Waadtländer Thabo Sefolosha (rechts) mit einer erfolgreichen Verteidigungsaktion gegen New Orleans Pelicans Omer Asik beim 106:98-Heimsieg seiner Atlanta Hawks © KEYSTONE/AP/JOHN BAZEMORE
Die Atlanta Hawks mit dem Schweizer Thabo Sefolosha sind in der NBA weiter im Hoch. Das 106:98 zuhause gegen die New Orleans Pelicans ist bereits der achte Sieg im zehnten Saisonspiel.

Die Hawks mussten am Montag nach sieben gewonnen Partien in Folge gegen die Minnesota Timberwolves wieder einmal als Verlierer vom Feld. Zwei Tages später kehrt das Team aus dem Bundesstaat Georgia allerdings bereits wieder auf die Siegerstrasse zurück. Dies obwohl Atlanta zur Spielhälfte noch mit 47:56 im Rückstand lag. Dank einem starken letzten Viertel (30:23) drehten die Gastgeber die Partie jedoch noch zu seinen Gunsten.

Sefolosha kam während 24:13 Minuten zum Einsatz, so lange wie nie zuvor in dieser Saison. Dabei gelangen dem Waadtländer sieben Punkte und fünf Rebounds.

Eine Niederlage kassierte Clint Capela, der zweite Schweizer in der NBA. Seine Houston Rockets unterlagen zuhause den Brooklyn Nets 98:106 und bilanzieren damit bei vier Siegen und vier Niederlagen aus den ersten acht Saisonspielen. Capela stand während knapp elf Minuten auf dem Parkett und erzielte dabei acht Punkte.

(SI)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen