Seit 2015 vermisst – nun taucht Auto auf

Seit 2015 wird Cornel Halter vermisst, jetzt tauchte sein Auto in Krakau auf.
Seit 2015 wird Cornel Halter vermisst, jetzt tauchte sein Auto in Krakau auf. © Keystone/Kapo SG
Cornel Halter ist am 27. Oktober 2015 spurlos verschwunden. Der 42-jährige Zuzwiler hätte Mitte November einen Termin in Tschechien wahrnehmen sollen, dort ist er aber nie erschienen. Nun wurde sein Auto in Krakau in Polen gefunden. Die Kantonspolizei St.Gallen tappt weiter im Dunkeln.

Die bisherigen Ermittlungen hätten ergeben, dass Cornel Halter (42) am 13. November 2015 einen Termin im tschechischen Opava, deutsch Troppau, gehabt hätte. Dort sei er aber nie erschienen, schreibt die Kantonspolizei St.Gallen.

Auto war verschlossen und korrekt parkiert

Diesen Sommer ist das Auto von Cornel Halter, ein silbriger Audi A3, in Krakau in Polen gefunden worden. Korrekt parkiert und verschlossen stand es auf einem öffentlichen Parkplatz. Opava und Krakau sind rund 200 Fahrkilometer voneinander entfernt. Das Auto wurde in die Schweiz überführt. Nun untersucht es die Kantonspolizei St.Gallen auf Spuren, die Hinweise zum Verbleib von Cornel Halter bringen könnten.

Verschwinden war für Nachbar ein Schock

«Er war eher nachtaktiv. Tagsüber sah man ihn kaum», sagt ein Nachbar des Zuzwilers. Für ihn ist das Verschwinden des Nachbars ein Schock. Auch in der Gemeinde war Cornel Halter eher unauffällig, berichtete TVO.

Polizei sucht weiterhin Zeugen

Ein Bezug zwischen Cornel Halter und Krakau ist der Polizei noch nicht bekannt. Ihre Ermittlungen laufen weiterhin in alle Richtungen. Ebenfalls kann noch nicht gesagt werden, wer das Auto nach Krakau chauffierte. Die Polizei sucht weiterhin Personen, die Angaben dazu machen können. Zeugen melden sich unter 058 229 49 49.

(Kapo SG/red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen