Seraina Boner gelingt 4. Sieg am Birkebeinerrennet

Seraina Boner strahlt in die Kamera
Seraina Boner strahlt in die Kamera © KEYSTONE/URS FLUEELER
Die 33-jährige Seraina Boner gewinnt überraschend das Birkebeinerrennet in Norwegen mit Start in Rena und Ziel in Lillehammer.

Die Freundin von Toni Livers setzte sich auf dem coupierten Parcours über die 54 km im klassischen Stil gegen namhafte Konkurrentinnen wie Justyna Kowalczyk oder Britta Johansson Norgren durch.

Die Bündnerin traf in Lillehammer bereits zum vierten Mal als Siegerin ein. Wie alle anderen Aktiven trug sie einen 3,5 kg schweren Rucksack. Mit dieser Geste wird dem kleinen Prinzen Haakon gedacht, der der Legende nach 1206 von zwei Rettern von den Verfolgern, die nach dem Leben des Kleinkindes trachteten, in Sicherheit gebracht wurde.

In der Overall-Wertung der Ski Classics liegt die Schweizerin nach dem vorletzten Rennen weiterhin auf Platz 3. Das Rennen der Männer gewann Johan Kristian Dahl, der sich vor zwei Wochen bereits am Wasalauf durchgesetzt hatte.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen