Sergej Ustjugow bleibt Leader der Ski Tour Canada

Sergej Ustjugow hält den Angriffen der Norweger Stand
Sergej Ustjugow hält den Angriffen der Norweger Stand © KEYSTONE/EPA/ANDRE PICHETTE
Der Russe Sergej Ustjugow ärgert die Norweger in der Ski Tour Canada weiterhin. Der 23-Jährige verteidigt beim Skiathlon in Canmore seine Führung im Gesamtklassement mit Rang 2 souverän. EEinzig den Tagessieg von Martin Johnsrud Sundby konnte Ustjugow nicht verhindern.

Sundby setzte sich in Dario Colognas Spezialdisziplin auch im dritten Wettkampf der Saison durch. Er nahm Ustjugow auf den letzten Metern noch drei Sekunden ab.

Derweil büsste Petter Northug als 11. weitere 15 Sekunden auf den Russen ein, der nun mit 47 Sekunden Vorsprung die Ski Tour Canada anführt. Zu den grossen Verlierern des Tages zählte Emil Iversen, der als 17. über anderthalb Minuten verlor und mit Blick auf das Overall-Klassement ausser Rang und Traktanden fiel. Sundby hatte zu Beginn des Mehretappenrennens wohl zu viel Zeit eingebüsst, um den Russen noch zu gefährden.

Jonas Baumann ist der einzige in der Ski Tour Canada verbliebene Schweizer. Er wurde im Skiathlon über 30 km 25. mit 2:15 Minuten Rückstand. Auf dem Abschnitt in klassischer Technik hatte er sich noch in der 30-köpfigen Spitzengruppe halten können. Danach fiel er einer Tempoverschärfung Sundbys zum Opfer.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen