Shore und Bertaggia verpassen erste Cuprunde

Shore und Bertaggia verpassen erste Cuprunde
© KEYSTONE/PATRICK B. KRAEMER
Klotens Drew Shore und Luganos Alessio Bertaggia verpassen die erste Cuprunde aufgrund einer Sperre. Bertaggia muss zudem weitere Sanktionen befürchten. Gegen ihn wurde ein Verfahren eröffnet.

Der Stürmer des HC Lugano hatte am Sonntag im Auswärtsspiel in Davos (3:4 n.P.) mit einem Bandencheck im Startdrittel Félicien Du Bois ausser Gefecht gesetzt. Der Davoser Verteidiger schied danach verletzt aus. Bertaggia ist für seine Aktion vorerst für das Erstrunden-Cupspiel am Mittwoch beim NLB-Klub Hockey Thurgau gesperrt worden.

Der EHC Kloten muss am Dienstag im Erstrunden-Cupspiel beim Erstligisten EHC Frauenfeld auf seinen Topskorer Drew Shore verzichten. Der amerikanische Stürmer trat am Samstag beim 2:1-Derbysieg gegen die ZSC Lions seinem Gegenspieler Matthias Sjögren von hinten in die Füsse («Slew Footing») und wurde nun für ein Spiel gesperrt. Zudem erhielt Shore, der mit sieben Toren und zwei Assists aktuell bester Skorer der Klotener ist, eine Busse von 1230 Franken.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen