Sicherheitsleute bestehlen Campinggäste

Die Täter erbeuteten sich Geld und Waren in der Höhe von über 13'000 Euro (Symbolbild).
Die Täter erbeuteten sich Geld und Waren in der Höhe von über 13'000 Euro (Symbolbild). © (KEYSTONE/Gatean Bally)
Ziemlich dreist: In Bregenz haben Sicherheitsleute auf einem Campingplatz die Gäste bestohlen und insgesamt eine Schaden von über 13’000 Euro angerichtet.

Die Polizeiinspektion Bregenz konnten eine Tätergruppe überführen, welche in den letzten drei Jahren mindestens 70 Handys, Geldbörsen und Bargeldbestände gestohlen haben. Wie die Landespolizeidirektion Vorarlberg mitteilt, konnten insgesamt 38 Straftaten nachgewiesen werden. Über 13’000 Euro haben sich die Täter ergaunert.

Die Täter waren während der Sommermonate als Security auf einem Campingplatz in Bregenz beschäftigt. Dabei haben sie aus Zelten und Fahrzeugen den teils darin schlafenden Geschädigten die Mobiltelefone oder Geldbörsen gestohlen. Zum Teil konnten diese sichergestellt und den Opfern wieder ausgehändigt werden. Die Täter werden auf freiem Fuss bei der Staatsanwaltschaft Feldkirch zur Anzeige gebracht. (pd)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen