Sieg für die Flyers zum Abschluss

Mark Streit erhielt eine Ruhepause
Mark Streit erhielt eine Ruhepause © KEYSTONE/AP/CARLOS OSORIO
Die Philadelphia Flyers feiern zum Abschluss der NHL-Qualifikation einen 5:2-Auswärtssieg gegen die New York Islanders. Mark Streit wird geschont.

Der Österreicher Michael Raffl steuerte ein Tor und zwei Assists zum Sieg bei. Das Playoff-Ticket hatte sich Philadelphia bereits am Tag zuvor mit einem 3:1 gegen die Pittsburgh Penguins gesichert. Der Gegner in den Achtelfinals sind die Washington Capitals, das beste Team der Regular Season.

Die Nashville Predators mit Roman Josi bekommen es in der ersten Runde mit den Anaheim Ducks zu tun. Die Kalifornier gewannen dank eines 2:0-Sieges bei den Washington Capitals die Pacific Division. Nino Niederreiter, der dritte Schweizer in den Playoffs, trifft mit den Minnesota Wild auf die Dallas Stars, die Nummer 1 in der Western Conference. Die entscheidende Meisterschaftsphase beginnt in der Nacht auf Donnerstag.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen