Silvester am Times Square mit Carrie Underwood und Demi Lovato

An der traditionellen Silvesterfeier am Times Square bekommen die Besucher ihre Stars nur von hinten zu sehen: Dieses Jahr entzückt unter anderem der Rücken der Country-Abräumerin Carrie Underwood (Archiv).
An der traditionellen Silvesterfeier am Times Square bekommen die Besucher ihre Stars nur von hinten zu sehen: Dieses Jahr entzückt unter anderem der Rücken der Country-Abräumerin Carrie Underwood (Archiv). © /AP Invision/JORDAN STRAUSS
Country-Star Carrie Underwood und die Sängerin Demi Lovato sollen in diesem Jahr in der Silvesternacht die eine Million Feiernden auf dem Times Square in Stimmung bringen. Die beiden sind die Stars auf der grössten Neujahrsparty der USA.

Höhepunkt ist, wie jedes Jahr seit 1907, wenn sich eine Kristallkugel an einem gut 20 Meter hohen Mast die letzte Minute des Jahres herabsenkt und um Punkt Mitternacht hell erstrahlt.

Wer dabei sein will, muss allerdings einiges in Kauf nehmen: Der Platz wird schon am Nachmittag gesperrt, Alkohol ist verboten und Feuerwerk – in den USA ohnehin an Silvester unüblich – ebenso. Kurz nach Mitternacht ist die Show auch schon vorbei und nach einem “New York, New York” aus Hunderttausenden Kehlen geht es nach Hause.

Und dort kann man zwar von den Stars berichten, die hat man aber nur von hinten gesehen: Um möglichst gute Bilder für das Fernsehen zu haben, singen alle mit dem Rücken zum Publikum.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen