Silvesterchläuse trotzen dem Wetter

Mitglieder des Schuppels "Öse Schuppel" auf ihrem "Strech" (Route) in Waldstatt.
Mitglieder des Schuppels "Öse Schuppel" auf ihrem "Strech" (Route) in Waldstatt. © (KEYSTONE/Gian Ehrenzeller)
Am heutigen Alten Silvester waren die Schuppel im Appenzeller Hinterland, vor allem in Urnäsch und Waldstatt, unterwegs. Die Chläuse starteten früh morgens und wanderten von Hof zu Hof, um den Bewohnern ein Gutes Neues Jahr zu wünschen.

Die Schuppel trotzen dem heutigen garstigen Wetter und werden noch bis spät in die Nacht unterwegs sein, ihre Zäuerli zum Besten geben und mit ihren Schellen und Rollen das neue Jahr begrüssen.

Der Alte Silvester ist ein typisch Ausserrhoder Brauch und wird in Urnäsch und Waldstatt begangen. (red)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen