Simple Minds, Juanes und James Morrison am 9. Zermatt Unplugged

Max Herre (r) dieses Jahr als Special Guest von Philipp Poisel am Zermatt Unplugged. Es hat ihm so gut gefallen, dass er 2016 wiederkommt (Handout).
Max Herre (r) dieses Jahr als Special Guest von Philipp Poisel am Zermatt Unplugged. Es hat ihm so gut gefallen, dass er 2016 wiederkommt (Handout). © Zermatt Unplugged, The Alex © Rob Lewis
Das Festival Zermatt Unplugged hat am Donnerstag sein nächstes Programm enthüllt. Erwartet werden vom 5. bis 9. April 2016 unter anderen die Simple Minds, Juanes und James Morrison. Der Vorverkauf startet morgen Freitag, wie die Veranstalter mitteilten.

Innert fünf Tagen gibt es auf 13 Bühnen über 50 Konzerte, wie es auf der Homepage heisst. Unter anderem werden Lisa Stansfield, Max Herre & Freunde sowie Angus & Julia Stone erwartet. Die Veranstalter rechnen mit etwa 28’000 Besucher.

Zermatt Unplugged wurde 2007 von Thomas Sterchi und Marco Godat als Singer- und Songwriter-Festival gegründet und entwickelte sich zum Treffpunkt für Anhänger des unverfälschten Sounds. Gemäss Veranstaltern ist es das einzige Festival seiner Art in Europa.

Unter anderen spielten Chris de Burgh, Alanis Morissette, Billy Idol, Jason Mraz, Amy Macdonald, Suzanne Vega, OneRepublic, Mando Diao, Lionel Richie, Seal, Ms. Lauryn Hill, David Gray, Stephan Eicher und Roger Hodgson ohne Verstärker in Zermatt.

www.zermatt-unplugged.ch

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen