So aussergewöhnlich lief der Ticketverkauf noch nie

Für viele die schönsten Tage im Jahr - das Festival im Sittertobel in St.Gallen.
Für viele die schönsten Tage im Jahr - das Festival im Sittertobel in St.Gallen. © FM1Today
Paradoxe Situation beim Openair-Ticketvorverkauf: Während das OpenAir St.Gallen nicht ausverkauft ist, gehen die Tickets für das Openair Frauenfeld so schnell weg wie noch nie.

Knapp zwei Monate vor Beginn sind noch immer Tickets für das OpenAir St.Gallen erhältlich. Dies ist aussergewöhnlich, denn in den letzten vier Jahren war es jeweils schon im Februar ausverkauft. «Deshalb denken viele, sie könnten so kurz vorher keine Tickets mehr kaufen. Manche rufen sogar verzweifelt bei uns an», sagt Sabine Bianchi, Sprecherin des OASG.

Für das Festival im Sittertobel vom 20. Juni bis 2. Juli sind noch knapp 2500 Tickets erhältlich. Ausser den Zweitagespässen sind noch keine Kategorien ausverkauft.

Anders sieht es beim Openair Frauenfeld aus: «Der Vorverkauf läuft so gut wie noch nie», sagt Joachim Bodmer, Sprecher des Openair Frauenfeld. Letztes Jahr war Frauenfeld erst bei Beginn ausverkauft. Bodmer geht davon aus, dass dies in diesem Jahr schon früher der Fall sein wird. «Derzeit sind rund 60 Prozent der Tickets weg.» Das Openair Frauenfeld findet vom 6. bis 8. Juli statt.

(agm)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 1000 Zeichen